halb taube, halb pfau – audiobook

Maren Kames’ book, published with Secessions Verlag is a hybrid on many levels: the work is a poem/novel, book/radio drama, design/art. The reading experience of this piece of art in all means is unique and new. Sometimes the pages content is a couple of sentences, sometimes a QR code directs to audio work. And this is where Milena Kipfmüller (direction) and my work (music) come into game. The picture was taken at the book launch oct 12th at Galerie König, Berlin

 

    

 

words
»Maren Kames ist der neue deutsche Lyrikleitstern.«, Christian Metz in der FAZ (Bezahlschranke) / 26 November 2016

Es wird immer mal wieder davon geschrieben, dass ein Buch zur Bühne gemacht worden sei, dass die Körperlichkeit oder die Präsenz einer Publikation alles vorherige übertreffe: hier ist das allem Anschein nach tatsächlich einmal der Fall. (…) Seit den Erstlingen von Ann Cotten (Fremdwörterbuchsonette, Suhrkamp Verlag 2007) und Mara Genschel (Tonbrand Schlaf, Connewitzer Verlagsbuchhandlung 2008) hat es kein so wichtiges Debüt gegeben. Konstantin Ames in Signaturen – Forum für autonome Poesie / 14 October 2016